Kultur, Medien, Kunst & Musik

Musikwissenschaft

Bachelor

© rossler / fotolia.com

Steckbrief

Hier ist das breite Spektrum heutiger und vergangener Musikstile Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchung. Musikwissenschaft zielt auf eine Verbesserung des Musikverständnisses. Das Studium hat einen interdisziplinären Ansatz, der den historischen, regionalen und kulturellen Kontext der Entstehung, Verbreitung und Rezeption der Musik berücksichtigt. Die Lehre findet in enger Zusammenarbeit mit der Hochschule für Künste statt.

mehr » mehr »

Eckdaten

Titel/Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Regelstudienzeit

6 Semester

ECTS-Punkte

Profilfach
120CP
Komplementärfach
60CP

Unterrichtssprache

Deutsch

Weitere Unterrichtssprachen

Deutsch

Zugangsvoraussetzung

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (z.B. Abitur, Einstufungsprüfung).
Infos zum Studium ohne Abitur

mehr Informationen unter Bewerbung und Zulassung

Zulassung für Erstsemester

Zulassung für höhere Semester

zum Wintersemester und zum Sommersemester

 

Bewerbung bis zum

15.01. bzw. 15.07.

Kontakt

Homepage des Studiengangs

BESCHREIBUNG DES FACHES

Hier ist das breite Spektrum heutiger und vergangener Musikstile Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchung. Musikwissenschaft zielt auf eine Verbesserung des Musikverständnisses. Das Studium hat einen interdisziplinären Ansatz, der den historischen, regionalen und kulturellen Kontext der Entstehung, Verbreitung und Rezeption der Musik berücksichtigt. Die Lehre findet in enger Zusammenarbeit mit der Hochschule für Künste statt.

BERUFSWEGE UND WEITERQUALIFIZIERUNG

Spätere fachwissenschaftliche Tätigkeitsfelder

Tätigkeitsfelder ergeben sich in kulturellen Institutionen wie Presse, Rundfunk, Fernsehen und Musikmanagement.

Studienangebot für das Berufsziel Schule

Kein Studienangebot für das Lehramt an öffentlichen Schulen

Möglichkeiten zur anschließenden Weiterqualifizierung

Der Abschluss berechtigt zur Aufnahme eines zweijährigen wissenschaftlichen Masterstudiums.

STUDIENINHALTE UND FÄCHERKOMBINATIONEN

Veranstaltungsangebot des Studiengangs im Online-Vorlesungsverzeichnis

Fächerkombination außerschulisches Berufsfeld

Grundsätzlich können Studienanfänger/innen alle von der Universität Bremen angebotenen Profil- und Komplementärfächer kombinieren.

Der Studiengang gibt keine besondere Kombinationsempfehlung.

Informationen zu möglichen Überschneidungen im Lehrangebot der Fächer finden Sie hier.

Studienverlaufsplan

Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlfächer

u.a. Historische und Systematische Musikwissenschaft; Musiktheorie; Musik und Neue Medien

Typische Lehrveranstaltungsformen / Formen der Lehre / Lehrprofil

Hauptsächliche Lehrformen sind Seminare, Vorlesungen, Kurse und Übungen, in denen fachwissenschaftliche Kompetenzen problem- und handlungsorientiert vermittelt werden. Die Musiktheorie wird in Kleingruppen an der Hochschule für Künste unterrichtet.

General Studies

General Studies sind berufsfeldbezogene Studienanteile und ergänzen das fachliche Studium des Vollfachs (oder Profilfachs). Sie umfassen zwischen 10 und 25 % des Studiums und vermitteln Studientechniken und Schlüsselqualifikationen für einen Beruf im außerschulischen Bereich.

Praktikum

Pflichtbestandteil des Studiums ist ein Berufspraktikum im 5. Semester.

BEWERBUNG UND ZULASSUNG

Empfohlene Fähigkeiten / Zielgruppen / Ansprüche an Studierende

Siehe Formalia / Studien- und Prüfungsordnung.

Die Aufnahme des Studium unterliegt ab WS 2016/17 nicht mehr der Verpflichtung, die fachliche Eignung durch eine bestandene Prüfung nachweisen zu müssen (Beschluss des Akademischen Senats vom 20.Januar 2016).

Zugangsvoraussetzung

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (z.B. Abitur, Einstufungsprüfung).
Infos zum Studium ohne Abitur

Zulassung

Frist für die Bewerbung/Einschreibung Anfänger

  • 15.07. zum Wintersemester

Frist für die Bewerbung/Einschreibung Fortgeschrittene

  • 15.01. zum Sommersemester
  • 15.07. zum Wintersemester

Studienbeginn Anfänger

WiSe

Studienbeginn Fortgeschrittene

SoSe und WiSe

FORMALIA

Studienform

Grundständiger Studiengang

Zeitaufwand

Vollzeitstudium

Studierbar als

Profilfach + Komplementärfach

Abschluss

Bachelor

Titel/Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Regelstudienzeit

6 Semester

ECTS-Punkte

Profilfach
120CP
Komplementärfach
60CP

Systemakkreditiert


durch: AAQ
am: 16.09.2016

BAföG

6 Semester

Kosten

Semesterbeitrag 321,42 €

Bremen hat ein Studienkontengesetz.

Unterrichtssprache

Deutsch

Weitere Unterrichtssprachen

  • Deutsch

Ordnungen

Prüfungsordnung

FORSCHUNG UND LEHRE

Lehrende

1 Professor und 1 Professorin im Fach Musikwissenschaft 
1 Vertretungsprofessor
1 Akademischer Rat / Universitätslektor

Studierende

33 Studentinnen
28 Studenten

Kooperationen

ERASMUS-Abkommen mit den Universitäten Wien und Zürich; Kooperation mit der HfK Bremen im Bereich Musiktheorie

KONTAKT UND BERATUNG

Homepage des Studiengangs

Studienfachberatung

Prof. Dr. Ulrich Tadday
Gebäude: GW2, Raum: A4393
E-Mail: tadday(at)uni-bremen.de
Telefon: (0421)218-67760

Studienzentrum

Studienzentrum FB 9
Gebäude: SFG, Raum: 3300 und Gebäude: SpT, Raum: C6205
E-Mail: studienzentrumfb9(at)uni-bremen.de
Telefon: (0421)218-67511

Juliane Schoppe und Marthe Heidemann
Montag 12-14 Uhr (Raum SFG 3300)
Donnerstag 10-12 Uhr (Raum SpT C6205)
Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung

 

 

Praxisbüro

Wiltrud Hoffmann
Gebäude: SFG, Raum: 3090
E-Mail: praxfb9(at)uni-bremen.de
Telefon: (0421)218-67510

Stand der Informationen

20.10.2017
Beschreibung des Faches

BESCHREIBUNG DES FACHES

Hier ist das breite Spektrum heutiger und vergangener Musikstile Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchung. Musikwissenschaft zielt auf eine Verbesserung des Musikverständnisses. Das Studium hat einen interdisziplinären Ansatz, der den historischen, regionalen und kulturellen Kontext der Entstehung, Verbreitung und Rezeption der Musik berücksichtigt. Die Lehre findet in enger Zusammenarbeit mit der Hochschule für Künste statt.

Berufswege und Weiterqualifizierung

BERUFSWEGE UND WEITERQUALIFIZIERUNG

Spätere fachwissenschaftliche Tätigkeitsfelder

Tätigkeitsfelder ergeben sich in kulturellen Institutionen wie Presse, Rundfunk, Fernsehen und Musikmanagement.

Studienangebot für das Berufsziel Schule

Kein Studienangebot für das Lehramt an öffentlichen Schulen

Möglichkeiten zur anschließenden Weiterqualifizierung

Der Abschluss berechtigt zur Aufnahme eines zweijährigen wissenschaftlichen Masterstudiums.

Studieninhalte und Fächerkombinationen

STUDIENINHALTE UND FÄCHERKOMBINATIONEN

Veranstaltungsangebot des Studiengangs im Online-Vorlesungsverzeichnis

Fächerkombination außerschulisches Berufsfeld

Grundsätzlich können Studienanfänger/innen alle von der Universität Bremen angebotenen Profil- und Komplementärfächer kombinieren.

Der Studiengang gibt keine besondere Kombinationsempfehlung.

Informationen zu möglichen Überschneidungen im Lehrangebot der Fächer finden Sie hier.

Studienverlaufsplan

Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlfächer

u.a. Historische und Systematische Musikwissenschaft; Musiktheorie; Musik und Neue Medien

Typische Lehrveranstaltungsformen / Formen der Lehre / Lehrprofil

Hauptsächliche Lehrformen sind Seminare, Vorlesungen, Kurse und Übungen, in denen fachwissenschaftliche Kompetenzen problem- und handlungsorientiert vermittelt werden. Die Musiktheorie wird in Kleingruppen an der Hochschule für Künste unterrichtet.

General Studies

General Studies sind berufsfeldbezogene Studienanteile und ergänzen das fachliche Studium des Vollfachs (oder Profilfachs). Sie umfassen zwischen 10 und 25 % des Studiums und vermitteln Studientechniken und Schlüsselqualifikationen für einen Beruf im außerschulischen Bereich.

Praktikum

Pflichtbestandteil des Studiums ist ein Berufspraktikum im 5. Semester.

Bewerbung und Zulassung

BEWERBUNG UND ZULASSUNG

Empfohlene Fähigkeiten / Zielgruppen / Ansprüche an Studierende

Siehe Formalia / Studien- und Prüfungsordnung.

Die Aufnahme des Studium unterliegt ab WS 2016/17 nicht mehr der Verpflichtung, die fachliche Eignung durch eine bestandene Prüfung nachweisen zu müssen (Beschluss des Akademischen Senats vom 20.Januar 2016).

Zugangsvoraussetzung

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (z.B. Abitur, Einstufungsprüfung).
Infos zum Studium ohne Abitur

Zulassung

Frist für die Bewerbung/Einschreibung Anfänger

  • 15.07. zum Wintersemester

Frist für die Bewerbung/Einschreibung Fortgeschrittene

  • 15.01. zum Sommersemester
  • 15.07. zum Wintersemester

Studienbeginn Anfänger

WiSe

Studienbeginn Fortgeschrittene

SoSe und WiSe
Formalia

FORMALIA

Studienform

Grundständiger Studiengang

Zeitaufwand

Vollzeitstudium

Studierbar als

Profilfach + Komplementärfach

Abschluss

Bachelor

Titel/Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Regelstudienzeit

6 Semester

ECTS-Punkte

Profilfach
120CP
Komplementärfach
60CP

Systemakkreditiert


durch: AAQ
am: 16.09.2016

BAföG

6 Semester

Kosten

Semesterbeitrag 321,42 €

Bremen hat ein Studienkontengesetz.

Unterrichtssprache

Deutsch

Weitere Unterrichtssprachen

  • Deutsch

Ordnungen

Prüfungsordnung
Forschung und Lehre

FORSCHUNG UND LEHRE

Lehrende

1 Professor und 1 Professorin im Fach Musikwissenschaft 
1 Vertretungsprofessor
1 Akademischer Rat / Universitätslektor

Studierende

33 Studentinnen
28 Studenten

Kooperationen

ERASMUS-Abkommen mit den Universitäten Wien und Zürich; Kooperation mit der HfK Bremen im Bereich Musiktheorie

Kontakt und Beratung

KONTAKT UND BERATUNG

Homepage des Studiengangs

Studienfachberatung

Prof. Dr. Ulrich Tadday
Gebäude: GW2, Raum: A4393
E-Mail: tadday(at)uni-bremen.de
Telefon: (0421)218-67760

Studienzentrum

Studienzentrum FB 9
Gebäude: SFG, Raum: 3300 und Gebäude: SpT, Raum: C6205
E-Mail: studienzentrumfb9(at)uni-bremen.de
Telefon: (0421)218-67511

Juliane Schoppe und Marthe Heidemann
Montag 12-14 Uhr (Raum SFG 3300)
Donnerstag 10-12 Uhr (Raum SpT C6205)
Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung

 

 

Praxisbüro

Wiltrud Hoffmann
Gebäude: SFG, Raum: 3090
E-Mail: praxfb9(at)uni-bremen.de
Telefon: (0421)218-67510

Stand der Informationen

20.10.2017